Neurologie

 

 

Behandelt werden alle Erkrankungen des zentralen oder periperen Nervensystems.

 

Die Neurologie richtet sich an Menschen:

  • nach einem Schlaganfall
  • nach einer Hirnblutung
  • mit multibler Sklerose
  • nach einem Schädelhirn- Trauma
  • bei Demenzen unterschiedlicher Ursache z.B. Alzheimer
  • bei Parkinson-Syndrom

 

Eine Ergotherapeutische Behandlung in diesem Fachbereich beinhaltet z.B.:

  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster
  • Anbahnung physiologischer Bewegungsmuster
  • Verbesserung von Koordination und Gleichgewicht
  • Verbesserung von Grob- und Feinmotorik
  • Aktivierung und Kräftigung der Muskulatur
  • Kontrakturprophylaxe
  • Esstraining
  • Training von Alltagsaktivitäten
  • Hilfsmittelberatung, -Versorgung, -Handhabung
  • Hirnleistungstraining zur Verbesserung von Gedächtnis, Merkfähigkeit, Konzentration und der räumlichen und zeitlichen Orientierung
  • Einsatz von handwerklichen und gestalterischen Techniken